Da immer wieder viele Kunden und Interessenten - innen Fragen zu unsern IR Dampfduschen und IR Saunen haben, können Sie sich

hier schlau machen 

 

IR Dampfduschen FAQ

FAQ über Infrarot Dampfduschen von sw.pdf (193516)

Infos zu Infrarot Saunas:

Welcher IR-Strahler ist besser?

Welcher Infrarotstrahler ist besser?


Welcher Infrarotstrahler eignet sich für meine Zwecke besser. Nahezu jeder unserer Kunden steht vor Bestellung einer unserer SW-Infrarot Wärmekabinen vor dieser Frage. Da der Strahler das Herz der Infrarot Wärmekabine ist, sollte man selbstverständlich auch besonderen Wert auf die Auswahl des Infrarotstrahlers legen. Zumal Sie auf dem Markt der Infrarotkabinen Anbieter eine Vielzahl an verschiedenen Strahler angeboten bekommen.

Im Allgemeinen gibt es lediglich zwei verschiedene Arten an Infrarotstrahler. Zum Einen den Stab- bzw. Punktstrahler und zum Anderen den Flächenstrahler. Wir von sw infrarotsauna lassen Ihnen die freie Wahl und bieten Ihnen gleich beide Infrarotstrahlerarten an, nämlich den Keramikstrahler (Stab- bzw. Punktstrahler) oder Vollspektrum Strahler sowie den Karbon Flächenstrahler.

Vorweg können wir Ihnen jedoch schon einmal Ihre Angst vor der Strahlerfrage nehmen, denn unsere angebotenen Strahler sind effektiv und langlebig.
Als Entscheidungshilfe haben wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Vor- und Nachteile beider Infrarotstrahler zusammengestellt. Diese Informationen sind sehr transparent speziell für unsere Kunden zusammengestellt.

Bei der Auswahl der Strahler kommt es nicht darauf an, welcher Strahler besser ist, sondern welcher Strahler besser zu Ihnen und Ihrer Anwendung passt. Sowohl der Keramikstrahler, als auch der Flächenstrahler sind beides sehr hochwertige und geprüfte Infrarotstrahler mit einer überdurchschnittlich langen Lebensdauer.

Der Unterschied zwischen den von uns angebotenen Strahlern:

 

Keramikstrahler:

Der Keramikstrahler ist ein typischer Punkt- bzw. Stabstrahler, der im Infrarot B/C Bereich abstrahlt und ideal für Therapiezwecke einsetzbar ist. Die Aufheizzeit der Keramikstrahler beträgt lediglich 10 – 15 Minuten. Innerhalb dieser Zeit, bringt der Strahler den Innenraum der Infrarotkabine auf die empfohlene Zieltemperatur von 50 – 60 °C.

 

Flächenstrahler:

Der Flächenstrahler besteht aus rundherum angeordneten Karbon Wärmeplatten. Diese Wärmeplatten ermöglichen Ihnen eine angenehme und wohltuende Wärme. Der Flächenstrahler strahlt ausschließ-
lich im Infrarot C-Bereich ab und ist ideal einsetzbar zur Entspannung und Regeneration. Da die Wärmeplatten nicht unangenehm heiß werden, sondern nur im angenehmen Temperaturbereich abstrahlen, haben Sie den Vorteil, dass Sie sich direkt mit dem Rücken an die angenehmen warmen Wärmeplatten anlehnen können. Durch die angenehme Abstrahltemperatur ist der Flächenstrahler auch ideal für die Nutzung zusammen mit Kindern geeignet.

Banner_Vollspektrumstrahler_Therapiezwecke

Vollspektrumstrahler sind eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Heizsysteme für Infrarotkabinen. Sie decken das ganze Infrarotspektrum ab und strahlen sowohl kurz-, mittel- als auch langwellige Infrarotstrahlung ab. Damit kommen die Infrarotstrahlen der natürlichen Sonnenstrahlung sehr nahe. Durch die kurzwelligen Infrarot-A-Strahlen dringen die Infrarotstrahlen besonders tief in die Haut ein und werden nicht schon von der Hautoberfläche absorbiert. Infrarotkabinen mit diesem Heizsystem eignen sich somit für Wellness-Anwendungen, zum passiven Aufwärmen beim Sport und zur Regeneration nach körperlicher Aktivität. Zugleich lassen sich die Wärmekabinen auch zu therapeutischen Zwecken als ergänzende Maßnahme einsetzen. Vollspektrumstrahler gelten daher als besonders effektives Heizsystem.

Wirkung von Vollspektrumstrahlern

Da die Infrarotstrahlen bei Vollspektrumstrahler tief in den menschlichen Organismus eindringen, erreichen die Strahlen auch gut durchblutete Hautschichten. Die Tiefenwärme verteilt sich so rasch im gesamten Körper und führt zu einer Erhöhung der Körpertemperatur. Hierdurch fangen Sie nur wenige Minuten nach Beginn der Wärmeanwendung an zu schwitzen. Die Wärme fördert die Durchblutung im Körper. Zugleich werden Stoffwechsel, Sauerstofftransport, Nährstoffaufnahme und die Abgabe von Abbauprodukten gefördert. Die gesteigerte Durchblutung wirkt sich positiv auf die Muskelentspannung und die Entlastung der Nervenbahnen aus. Temperaturempfindliche Nervenenden leiten positive Wärmereize an das Schmerzzentrum weiter, wodurch das Schmerzempfinden gedämpft wird. Obendrein wirkt sich die Wärmezufuhr positiv auf die Produktion von Stresshormonen aus und regt den Zellstoffwechsel an. Die Wärme erhöht außerdem die Dehnbarkeit von Sehnen, Bänder und Muskeln, sodass sich das Risiko von Verletzungen reduzieren kann. Durch die positive Wirkung auf den Abbau von Laktat und Harnstoff, können Sie nach dem Sport Muskelkater abmildern.

Unterschiede zu anderen Strahlerarten

Während Keramikstrahler Infrarotstrahlen aus dem IR-B / IR-C-Bereich und Flächenstrahler ausschließlich im IR-C-Bereich abstrahlen, decken Vollspektrumstrahler das gesamte Infrarotspektrum ab. Somit geben Vollspektrumstrahler auch Infrarotstrahlung aus dem Infrarot-A-Bereich ab.

Durch den Anteil an IR-A-Strahlung erzielt die Strahlung eine viel höhere Eindringtiefe. Vollspektrumstrahler erwärmen im Unterschied zu den anderen Strahlerarten somit nicht nur die Hautoberfläche, sondern den Körper von innen heraus. Daher erzeugen die Infrarotstrahler wirkliche Tiefenwärme.

Genau wie Keramikstrahler gehören Vollspektrumstrahler zu den Stabstrahlern. Dadurch geben Vollspektrumstrahler eher punktuell und somit viel konzentrierter an bestrahlte Körperregionen ab als Flächenstrahler. Außerdem erzeugen die Strahler eine deutlich höhere Oberflächentemperatur. Sie können sich im Unterschied zu Flächenstrahlern nicht direkt an die Strahler anlehnen und sollten unbedingt einen Mindestabstand einhalten.

Aufgrund der IR-A-Strahlung leuchten die ArtSauna Vollspektrumstrahler im sichtbaren Bereich und geben ein gelbliches Licht ab.   Damit unterscheiden sich die Infrarotstrahler von Flächen- bzw. Keramikstrahlern, die lediglich im nicht-sichtbaren Spektrum leuchten.

Während Keramik- und Flächenstrahler erst nach einigen Minuten ihre maximale Leistung erreichen, erzielen Vollspektrumstrahler innerhalb weniger Sekunden ihr maximales Leistungsvermögen. Infolgedessen können Sie die Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler ohne Vorheizen nutzen. Im Vergleich: Flächen- und Keramikstrahler haben eine Vorheizzeit von 20 – 30 Minuten.

Vorteile gegenüber anderen Infrarotstrahlern

Die Tiefenwärme-Strahler sorgen für eine gut verträgliche Wärme, die tief in den Körper gelangt. Die Tiefenwärme erwärmt Ihren Körper von innen heraus intensiv und bringt Sie schon nach wenigen Minuten zum Schwitzen. Sie können wunderbar entspannen und den stressigen Alltag für einen Moment hinter sich lassen. Darüber hinaus eignen sich Infrarotkabinen mit Vollspektrumstrahler ebenfalls hervorragend als begleitende Maßnahme beim Aufwärmen und zur schnelleren Regeneration nach starker körperlicher Beanspruchung.

Im Gegensatz zur Sauna wird die Wärme bei den Vollspektrumstrahlern direkt an den Körper abgegeben – nicht an die Luft. Dadurch erhitzt sich die Kabinenluft nicht übermäßig stark. Zugleich bleibt die Luftfeuchtigkeit in der Wärmekabine während der Anwendung konstant. Die Wärme wird als weniger belastend empfunden und schont das Herz-Kreislauf-System.  

Da eine Wärmekabine mit Vollspektrumstrahler eine Vorheizzeit von wenigen Sekunden besitzt, sparen Sie viel Zeit ein und können die Infrarotkabine auch sehr spontan zwischendurch nutzen. Des Weiteren weist die Kabine einen geringen Stromverbrauch auf, sodass der Betrieb nur wenig Kosten verursacht.

Die Vollspektrumstrahler zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus. Die von uns genutzten Infrarotstrahler weisen eine durchschnittliche Lebensdauer von ungefähr 5.000 Stunden auf.

Gefahren von Vollspektrumstrahlern

Die Vollspektrumstrahler weisen während des Betriebes eine enorm hohe Oberflächentemperatur auf, bei der akute Verbrennungsgefahr besteht. Meiden Sie demzufolge bei Betrieb jeglichen Kontakt mit den Strahlern. Achten Sie zudem darauf, dass Sie stets den angebenden Mindestabstand zu den Infrarotstrahlern einhalten.

Infrarot-A-Strahlen dringen durch die Augen bis zur Netzhaut vor. Gucken Sie längere Zeit direkt in die Strahler, kann das zu Schäden an der Netzhaut führen. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Anwendung nicht länger als 10 Minuten in die Infrarotstrahler gucken.

Erste wissenschaftliche Forschungen kommen zu dem Schluss, dass Infrarot-A-Strahlung die Alterung der Haut beschleunigt und die Entstehung von Hautkrebs begünstigt. Allerdings gilt dieses auch für die Strahlung der Sonne. Diese weist ähnlich hohe Infrarot-A-Strahlungswerte auf wie eine Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler. Demzufolge ist die Nutzung einer Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler nicht gefährlicher als ein intensives Sonnenbad. Und für ein Bad in der Sonne gilt ja bekanntlich auch, dass Sie dieses nur maßvoll genießen sollten. Wir empfehlen Ihnen daher, die Infrarotkabine maximal dreimal pro Woche und nicht länger als 30 Minuten pro Sitzung zu nutzen. Zudem sollten Sie nach einem Solariumbesuch oder einem intensiven Sonnenbad für mindestens 24 Stunden auf eine Wärmeanwendung in der Wärmekabine verzichten.

Wer darf Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler nutzen?

Grundsätzlich kann jede Person eine Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler nutzen. Kinder und Menschen mit physischen, psychischen oder sensorischen Einschränkungen sollten eine Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler nur in Begleitung eines Erwachsenen benutzen.

Allerdings gibt es auch Situationen, in denen der Besuch einer Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler mit Risiken verbunden ist. Sofern folgende Umstände auf Sie zutreffen, sollten Sie vorher bei Ihrem Hausarzt abklären, ob für Sie Gefahren bestehen:

  • Operationen
  • Schwangerschaft
  • Krankheit und Verletzungen
  • chirurgische oder plastische Implantate
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Personen, die unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Tabletten oder Beruhigungsmitteln stehen, sowie Menschen mit eingeschränktem Wärmeempfinden sollten ebenfalls auf den Besuch der Wärmekabine verzichten. Aufgrund des eingeschränkten Empfindens werden mögliche Überhitzungen unter Umständen nicht rechtzeitig wahrgenommen. Verbrennungen der Haut könnten die Folge sein.    

Bei folgenden Erkrankungen ist von einer Nutzung einer Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler unbedingt abzuraten:

  • Fieber und Infektionen
  • akuten & chronisch entzündlichen Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Nierenstörungen
  • Venenverschlüssen

Wofür können Sie eine Wärmekabine mit Vollspektrumstrahler einsetzen?

Da sich die Tiefenwärme positiv auf die Muskelentspannung, den Abbau von Stressfaktoren sowie die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen auswirkt, eignet sich eine Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahler ausgezeichnet zum Entspannen nach einem stressigen Tag. Sie können wunderbar abschalten und dem hektischen Alltag für geraume Zeit entfliehen. Sie fühlen sich hinterher deutlich vitaler und gehen viel entspannter die anstehenden Herausforderungen an.    

Darüber hinaus kann die Infrarotwärme auch begleitend beim Sport eingesetzt werden. Das passive Aufwärmen fördert die Dehnbarkeit von Sehnen, Bändern und Muskeln. Nach dem Sport reduziert Muskelverspannungen und begünstigt den Abbau von Laktat und Harnstoff. Hierdurch können Folgeerscheinungen wie Muskelkater verringert werden.

Bei zahlreichen Anbietern finden Sie den Hinweis, dass Vollspektrumstrahler auch für therapeutische Zwecke einsetzbar ist. Allerdings ist diese These umstritten, da das Thema bis heute wenig erforscht ist. Aus diesem Grund verkaufen wir unsere Infrarotkabinen mit Vollspektrumstrahler lediglich als Wellness-Produkt, schließen jedoch nicht aus, dass die Wärme die Behandlung von chronischen Erkrankungen und Schmerzen unterstützen kann. Sofern Sie die Infrarotkabine für medizinische Zwecke nutzen möchten, informieren Sie sich bitte vor dem Kauf bei Ihrem Arzt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Auswahl der Infrarotstrahler mit unseren langjährigen Erfahrungswerten und der Feedbacks unserer Kunden weiterhelfen konnten. 
Selbstverständlich können Sie unsere geschulten Fachberater jederzeit anrufen, gerne helfen wir Ihnen weiter. Telefon: 0787497277

 

Warum Infrarot?

Infrarot Wärmekabinen halten Sie gesund und vital. Die angenehme Wärme, die auf Ihrer Hautschicht aufgenommen wird, dringt durch die Infrarotstrahlung direkt in den gesamten Organismus ein. Die leichte Erhöhung der Körpertemperatur bringt Ihren Stoffwechsel in Schwung. Besonders zur Regeneration nach sportlichen Tätigkeiten ist das die ideale Lösung, da sich die Muskulatur entspannt. Sie werden es sofort merken!

Vorteile der Infrarot Wärmekabinen:

·         Sehr positive Wirkung auf Körper und Geist

·         Wohltuendes Raumklima zwischen 30 - 60 C°

·         Durch kompakte Maße fast überall im Haushalt aufstellbar

·         Auf nahezu jeden Untergrund aufstellbar (Fliesen, Parkett, Laminat, Teppichboden)

·         230 Volt Anschluss (normale Steckdose)

·         Keine Feuchtigkeitsprobleme mehr, wie z.B. bei Dampfsaunen

·         Keine Abluft erforderlich, wie bei normalen Saunen

·         Sehr leichte Montage durch vormontierte Elemente sowie Klick-Verschlüsse

·         Durch vorgefertigte Elemente, dauert der Aufbau nur ca. 20 Minuten

·         Verwendung von hochwertigen Massivholz

 

Wellness für die ganze Familie

Eine Bereicherung für jede Familie, der Gesundheit zu Liebe.

Reha-Kliniken

Infrarot Wärmekabinen werden in vielen Rehabilitationskliniken zur Nachbehandlung von Unfällen oder Krankheiten angewendet. Durch die erhöhte Durchblutung der Muskulatur wird der Selbstheilungsprozess angeregt und dadurch die Regeneration auf natürlicher Art beschleunigt.

Physiotherapeuten

Viele Physiotherapeuten wenden oftmals Infrarotkabinen zur Vorbereitung auf ärztliche Behandlungen an. Die Infrarotstrahlung erwärmt die Muskulatur, sodass sie weicher wird und bei einer Massage eine tiefere und effizientere Wirkung erzielt wird.

Leistungssport

Auch im Leistungssport und in der Sportmedizin werden Infrarotkabinen vermehrt eingesetzt. Sie fördern die Regeneration nach dem Sport und fördern dadurch die Leistungsfähigkeit der Profisportler.

 

Anwendung

Schalten Sie Ihre Infrarotkabine ca. 5 - 10 Minuten vor Benutzung ein, damit Sie bereits am Anfang der Sitzung die wohltuende Wärme genießen können. Bitte beachten Sie, dass die Frischluftzufuhr im Deckenbereich während der Aufheizphase geschlossen ist. 

Nehmen Sie ruhig eine warme Dusche und trinken Sie ein Glas Wasser, bevor Sie die Wärmekabine betreten. Durch das warme Duschbad kann sich Ihr Körper besser Aufwärmen und die Infrarotwärme wirkt noch effektiver. Legen Sie sich ein Handtuch auf die Sitzbank und wechseln Sie die Sitzposition ab und zu. Somit wirkt die Infrarotstrahlung noch effektiver und gleichmäßiger auf Ihren Körper. 

Bereits ab einer Temperatur von 30 °C können Sie die die Infrarotkabine benutzen. Die ideale Temperatur liegt bei 45 °C – 60 °C. Stellen Sie Ihre Wunschtemperatur bereits beim Einschalten der Wärmekabine ein. Diese können Sie während des Saunagangs beliebig anpassen. Auch die Dauer können Sie über das digitale Bedienpanel beliebig einstellen. Empfehlenswert ist eine Sitzungsdauer von ca. 30 Minuten. Nach dem Saunagang, empfehlen wir etwas zu ruhen und genügend Mineralwasser zu trinken. 

Die Infrarot Wärmekabine können Sie ohne Bedenken jeden Tag nutzen. Sollten Sie Fragen zur Benutzung der Infrarotkabine haben, so können Sie uns jederzeit gerne anrufen, wir beraten Sie gerne. Telefon: 0787497277.

 

 

Lieferung und Aufbau IR Sauna

Der Aufbau der Wärmekabine:

·         Kinderleichte Montage: Durch das Klicksystem können Sie Ihre neue Infrarot Wärmekabine im Handumdrehen aufbauen. Die Infrarotkabine wird komplett vormontiert in den einzelnen Grundelementen geliefert.

·         Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie vor einem neuen Kleiderschrank stehen und sich fragen: ''Wer soll denn das aufbauen?'' So wird es ganz und gar nicht bei unseren Infrarotkabinen von sw-infrarotsauna - Versprochen!

·         Montage- und Bedienungsanleitung in deutscher Sprache vorhanden

·         Sollten Sie Fragen zur Montage haben, stehen wir Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite.

 

FAQ zum Aufbau:

·         Wie lange benötige ich zum Aufbau der Infrarot Wärmekabine?

Erfahrungsgemäß benötigen unsere Kunden durchschnittlich ca. 20 Minuten für den Aufbau der Wärmekabine

·         Wird die Infrarotkabine in Einzelteilen geliefert?

Nein, die Infrarotkabine wird komplett vormontiert in den Grundelementen geliefert (Seitenwände, Decke, Boden und die Sitzbank. Diese Elemente können Sie ganz einfach mit den Klick-Verschlüssen zusammenfügen und sicher verschließen.

·         Kann ich die Wärmekabine in jeden beliebigen Raum aufstellen?

Ja, Sie können die Wärmekabine in jedem Raum aufstellen. Lediglich eine Raumtemperatur von mindestens 10 - 15 °C wird vorausgesetzt. Viele unserer Kunden stellen ihre Infrarot Wärmekabinenauch im Badezimmer, Keller, Wohn- oder sogar im Schlafzimmer auf.

·         Auf welchen Untergrund kann ich die Infrarot Wärmekabine stellen?

Sie können die Wärmekabine auf nahezu jeden festen Untergrund stellen. Ob Fliesen, Parkett, Laminat oder Teppichboden, alles kein Problem!

·         Muss ich einen bestimmten Abstand zur Wand halten?

Nein, Sie können die Wärmekabine direkt an die Wand stellen.

·         Muss ich zur Decke einen bestimmten Montageabstand halten?

Ja, Sie müssen ca. 5 - 10 cm Montageabstand zur Decke halten. Sollte dies nicht möglich sein, 
besteht auch die Möglichkeit einer Sonderanfertigung. Sprechen Sie uns einfach an!

·         Benötige ich eine Montagefirma für den Aufbau?

 

Nein, da die Infrarot Wärmekabine komplett vormontiert geliefert wird, ist der Aufbau auch für
Montage- bzw. Technik-Laien kein Problem

 

Qualität und Sicherheit

Unser Ziel ist es unsere Infrarot Wärmekabinen in einer ausgezeichneten Qualität, verbunden mit der modernsten Technik, zu unschlagbaren Preisen anzubieten.

Der Fokus liegt hierbei eindeutig in der Produktqualität und der Verwendung von Rohstoffen. Unsere Infrarot Wärmekabinen werden ausschließlich aus kanadischem Hemlock- oder Zedernholz gefertigt. Die Auswahl der Hölzer findet unter klaren Richtlinien statt – Denn nur das Beste Holz wird für unsere ArtSauna Infrarot Wärmekabinen verwendet.

Die Produktion der Infrarot Wärmekabinen erfolgt ebenfalls nach klaren Richtlinien und Vorgaben. Nur deshalb ist letztendlich eine einwandfreie Qualität unserer Infrarot Wärmekabinen gesichert. Ebenfalls erfolgt eine kritische Endkontrolle direkt im Werk, welche die Qualität noch weiter perfektioniert.

Unser hochqualifiziertes Personal sorgt ständig dafür, dass unsere Produkte auf dem modernsten Stand der Technik bleiben und ebenfalls vollkommen sicher für den Nutzer sind. Dies belegen zahlreiche Zertifikate wie die CE-Zulassung sowie die GS-Auszeichnung. Zudem erhalten Sie auf Ihre neue Infrarot Wärmekabine eine Gewährleistung von 2 Jahren.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie bei uns, Ihrem Infrarot Wärmekabinen Experten in den besten Händen sind. 

 


 

 

Die Produktionsstraße zur Endkontrolle kurz vor Verpackung zahlreicher Infrarot Wärmekabinen. Eine komplette Lieferung an Infrarot Wärmekabinen kurz vor dem Versand an unser Aussenlager/Logistikzentrum.